Pay VOD
industry ratings

Die VoD-Ratings von Goldmedia bieten erstmals die Möglichkeit, tiefgehende Analysen zur VoD-Nutzung auf Pay-VoD-Portalen wie Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Maxdome und vielen weiteren Anbietern zu erstellen. Neben der generellen Performance der Plattformen anhand von Abonnentenzahlen und Nutzungsintensität wird auch die tatsächliche Anzahl von Zuschauern einzelner Titel ausgewiesen.

Auf der VoD-Ratings-Analyseplattform können Daten per Mausklick nach frei wählbaren Zeitintervallen und vielen weiteren Bedingungen modelliert werden. Der nutzbare Datenpool umfasst alle ca. 1,7 Mio. verfügbaren Titel aller relevanten deutschen Pay-VoD-Plattformen.

Why VoD-Ratings?

Für den Pay-VoD-Bereich gibt es bislang keine verlässlichen und unabhängigen Abruf- und Abonnentenzahlen, da die Video-Plattformen selbst keine Nutzerdaten veröffentlichen. Diese Daten sind für viele Unternehmen in der Videoindustrie jedoch extrem wichtig, sei es für Verhandlungen mit den Plattformen, für die Konkurrenzbeobachtung oder das Trendscouting.
Neben der genauen Analyse des Nutzerverhaltens – bis auf die Ebene konkreter Abrufzahlen für einzelne Titel – liefern die Goldmedia VOD-Ratings auch detaillierte Informationen zu den Anbieterkatalogen. Die Basis bildet eine Titeldatenbank mit 1,7 Mio. Pay-VoD-Titeln aus allen Anbieterplattformen. Die Datenbank umfasst z. B. Informationen zur Rechtesituation aller Titel im TVoD und SVoD, Produktionsdaten, subjektive Nutzerbewertungen und Zuschauerzahlen.

VOD-RATINGS ANALYSE PLATTFORM

Analysekategorien der VOD-Ratings-Plattform

Platform

Comparison of VOD
platforms in
Germany

Viewer
Analytics

Detailed info of the
watched content

Production
Analysis

Detailed analytics of
the production
companies

Socio-
Demographics

Sociodemographic
structure of each
platform

Catalogue
Analytics

Detailed analytics of
the content of each
platform

Measurement methodology

Die VOD-Ratings entstehen in einem zweistufigen Analyseprozess:

Neben einer technischen Messung der Anbieterbibliotheken werden über umfangreiche kontinuierliche Befragungen nach dem “Day-After-Recall”-Prinzip Nutzungsdaten erhoben.

Diese Nutzungsdaten umfassen Auswertungen zu gesehenen Titeln, zu Soziodemografien, Co-Viewing und zum Ausmaß von Password Sharing. Daten und Analysen zu Produzenten sowie genutzten Abspielgeräten sind ebenso Bestandteil der VoD-Ratings.

VOD Ratings

Die VoD-Ratings stehen unseren Kunden vollumfänglich als Onlineplattform zur Verfügung. Die hier ausgewiesene Hitliste ist ein kleiner Ausschnitt. Interessieren Sie sich für mehr Analysen?

Wir helfen gerne weiter.

10 TOP VOD TITLES ACROSS ALL PLATFORMS (last 30 days)

Rank
Title
% of
Top Ten
Trend
User
Rating
Drop
Out
Top
Platform #1
Top
Platform #2

About
the ratings

Die VoD-Ratings basieren auf einer ausgeklügelten empirischen Methodik. Einen Vorgeschmack auf die Vielzahl der Analysen gibt das Ranking der Top 10-Titel über alle Pay-VoD-Anbieter hinweg, das tagesaktuell frei abrufbar ist (Tagesaktuelle Top 10-Liste über die letzten 30 Tage, über alle VoD-Plattformen und alle Distributionsformen (SVoD, TVoD und EST); Trend bezogen auf die letzten 10 Tage; Drop Out zeigt den Anteil an Zuschauern, die weniger als die Hälfte des Inhalts gesehen haben).

RATED VOD-PLATFORMS
Jeder Anbieter von SVoD (Abonnement) und TVoD (Transaktional wie z.B. Pay-per-view) in Deutschland wird in den VoD-Ratings berücksichtigt. Neben den großen Playern wie Netflix, Amazon Prime Video, Maxdome oder Sky werden auch viele kleinere Plattformen wie z.B. Mubi, DAZN oder Pantaflix und viele andere mehr in den VOD-Ratings ausgewiesen. Nicht dabei sind werbefinanzierte Angebote (AVoD), z.B. YouTube, sowie die Mediatheken der TV-Sender.

Kundenauswahl:

Haben Sie Interesse?

Falls Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns an.
Ansonsten können Sie auch direkt im Shop bestellen.